Revitalisierung der Beschilderung im Borsig Westwerk

Das Borsig Westwerk befindet sich zentral gelegen, mitten in Berlin-Tegel, umgeben von schönen Grünflächen und einem einzigartigen urbanen Flair.

Im Jahr 1836 wurde hier an diesem Standort von August Borsig ein Unternehmen gegründet, welches sich innerhalb weniger Jahrzehnte zum größten Lokomotiven-Hersteller in ganz Europa entwickelte. Heutzutage dient das Borsig Westwerk mit seinem etwa 9800 Quadratmetern verschiedenen Unternehmen als Raum für Innovation und geistiges Handwerk.

Trotz der vielen Innovationen, die hier entstanden sind, war die Beschilderung im Borsig Westwerk ein wenig in die Jahre gekommen und hatte eine zeitgemäße Auffrischung dringend nötig. Zusätzlich musste das, in der Vergangenheit am Standort gewachsene, Schilder-Sammelsurium dringend vereinheitlicht und auf einen neuen Standard gebracht werden, um auch zukünftig neuen Firmen den Weg weisen zu können.

Zu diesem Zweck wurde eine neue farbliche Gestaltung für das bestehende Beschilderungssystem entwickelt, welche wir dank unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich der Werbetechnik, umsetzen durften. Alle Beschilderungen und Wegweiser sollten zukünftig in frischen Grün-, Blau- und Grautönen erstrahlen, so eine moderne Ausstrahlung zu verleihen und die Besucher erfolgreich ans Ziel zu bringen.

Im Zuge dieses Design-Updates haben unsere Monteure über 210 denkmalgeschützte Glasschilder ausgebaut, gründlich gereinigt und für die neue Gestaltung wieder mit Folie beklebt. Jede Glasscheibe hat durch individuelle Farbfolien einen neuen Hintergrund erhalten und fast die Hälfte aller Glasscheiben wurde zusätzlich noch mit foliengeschnittenen Buchstaben auf der Frontseite beklebt. Darüber hinaus wurden bestehende Riffelbleche gegen neue Aluverbundschilder ausgetauscht und eine Etagenbeschriftung aus CNC gefrästen 3D-Buchstaben wurde durch uns ergänzt.

Alte, über die Jahre verwitterte Schilder im Außenbereich, wurden von unseren Montageteams demontiert und durch neue Schilder ersetzt, welche sich im Anschluss nahtlos in die neue frische Gestaltung im Innenbereich miteinfügen. Die bestehende Briefkastenanlage wurde ebenfalls durch uns optimiert und hat eine neue Unterkonstruktion und zusätzlich neu gestaltete Aluverbundschilder erhalten.

Auch der Blickfang aus der Ferne, die Großwerbeanlagen auf dem Dach des Borsig Westwerk, wurden durch unsere Fachkräfte in ein neues Gewand gehüllt. Alle Bestandslogos an den beiden 4-seitigen Türmen wurden mit Hilfe einer Gelenk-Arbeitsbühne in 25m Höhe demontiert und nachträglich umweltgerecht entsorgt. Im Anschluss wurden die beiden Türme mit neuen Metallic-Aluverbundplatten verkleidet, welche aufgrund der Bauform zum Teil vor Ort erst zugeschnitten werden konnten. Diese neue Verkleidung bot so wieder einen idealen Hintergrund für neue Schriftzüge aus 3D-Buchstaben, welche mit minimalem Abstand auf die neuen Aluverbundplatten aufgeschraubt wurden. Durch diese 8 neuen gefrästen und lackierten PVC-Logos ist das Borsig Westwerk wieder aus allen Himmelrichtungen gut zu erkennen.

 

Nach erfolgreicher Ausführung aller Arbeiten, die im Zuge dieser Revitalisierung nötig waren, erstrahlt das Borsig Westwerk wieder in einem zeitgemäßen Anblick und bietet so auch zukünftig ein attraktives Umfeld für viele innovative Köpfe.

Vorheriger Beitrag
Werbetechnik Schablonierung – CUTTING THE VOID – Ausstellung von Asako Tokitsu in der Zitadelle Spandau (ZAK Zentrum für Aktuelle Kunst)
Nächster Beitrag
Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Spielbank Berlin

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerne für Sie da

Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Wenn Sie noch Fragen oder Wünsche zu unserem Angebot haben, rufen Sie einfach unsere Hotline an, oder füllen Sie das Kontakt- Formular aus. Wir freuen uns auch auf eine e-Mail von Ihnen. Sie erhalten in jedem Fall kurzfristig eine Antwort von uns.

    x