Slide Ihr Scandienstleister für jedes Format. Der Scanservice von reproplan bietet Ihnen Effizienz
rund um Scannen, Digitalisieren und Archivieren

– revisionssicher und streng nach Datenschutz.
mehr Informationen

Was genau passiert beim Scannen Frankfurt am Main?

Der Scanner erfasst Daten durch optische Abtastung. Beim Scannen wird ein Gegenstand auf systematische Weise vermessen. Dabei nimmt der Scanner die analogen Daten auf und wandelt sie dann mit einem Analog-Digital-Umsetzers um in digitale Daten. Das Ergebnis dieses Prozesses ist, dass ein Gesamtbild des Objektes entsteht. Dieses digitale Bild kann dann zum Beispiel mit einem Grafikprogramm am Computer bearbeitet werden, etwa mit Photoshop.

Welcher Scanner wird weltweit am häufigsten genutzt?

In den meisten Büros und Haushalten gibt es Flachbettscanner. Diese Geräte arbeiten nach einem sehr einfachen Prinzip. Man legt eine einzelne Vorlage auf die Glasscheibe im Gerät, wie bei einem Kopierer. Unter der Scheibe sitzen lichtempfindliche Sensoren auf einer beweglichen Schiene. Diese Schiene bewegt sich nach Aktivierung des Scanners unter der Scheibe entlang. Die Sensoren tasten das Objekt ab. So werden Unterlagen und Bilder gescannt. In geringem Maße kann man so auch etwas sperrigere Objekte wie Bücher scannen.

Allerdings erreicht diese Methode schnell ihre Grenzen. Zum Beispiel muss jede Vorlage ganz flach aufliegen. Nur so kann das Bild scharf werden. Bei sperrigen oder unebenen Objekten kann das sehr problematisch werden. Handelsübliche Modelle von Flachbettscannern haben in der Regel ein Format von DIN A4. Damit eigenen sie sich zwar für viele Anforderungen des Alltags. Aber zum Scannen von großen Mengen von Akten sind sie ebenso wenig geeignet wie zum Digitalisieren von Vorlagen mit großen Formaten. Deshalb verwendet reproplan Frankfurt industrielle Geräte von Herstellern wie Contex.

Wie scannt man große Mengen von Dokumenten?

Wenn große Mengen von analogen Dokumenten digitalisiert werden müssen, kommen spezielle Dokumentenscanner zum Einsatz, beispielsweise High-Speed-Scanstraßen. Die erledigen die Aufgabe in sehr kurzer Zeit. Ein industrieller Einzugsscanner kann – das kommt ganz auf das Modell an –Stapel von bis zu 500 Seiten scannen. Viele Modelle können Vorder- und Rückseite im selben Durchgang scannen.

Die Geräte von reproplan Frankfurt haben eine hohe Auflösung, 300 dpi oder sogar mehr. Die Dokumentenscannern werden von professionellen Anwendungen komplettiert, die systematisch digitale Archive anlegen. Die Unterlagen liegen letztlich in Formaten wie PDF oder PDF/A vor. Mit einem Enterprise-Content-Management-System kann man die digitalen Akten der gesamten Firma zentral verwalten.

Wie kann man Objekte von großem Format scannen?

Zum Scannen großer Dokumente werden Großformatscanner mit Durchzug benutzt. Solche Spezialgeräte können Vorlagen über DIN A2 bearbeiten. Durchzugscanner gibt es in zwei Varianten: CIS sowie CCD. CCD arbeitet mit einer großen Zahl kleiner Sensoren. Die nehmen Einzelbilder auf. Das System setzt sie zu einem Bild zusammen. Die CCD-Scanner bündeln das Licht, das von der Vorlage reflektiert wurde, mit Spiegeln und Linsen.

CIS-Scanner hingegen arbeiten mit breiten Sensorstreifen. Bei diesem Verfahren trifft das reflektierte Licht direkt auf die entsprechenden Sensoren auf. Linsen werden daher nicht benötigt. Beim Scannen mit CIS kann es aber auch zu Unschärfen kommen, vor allem bei ungleichmäßigen Scanvorlagen. Deshalb werden bei reproplan Frankfurt hochmoderne Geräte mit CCD-Technologie verwendet wie zum Beispiel die der Serie Contex HD Ultra.

Sie benötigen mehr Informationen?

Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Welche Geräte nutzt reproplan Frankfurt zum Scannen?

Reproplan Frankfurt setzt auf renommierte Markengeräte wie die besonders hochwertigen Scanner von Contex. Das dänische Unternehmen wurde schon 1923 gegründet. In den ersten Jahrzehnten produzierte es Druckmaschinen, dann verschiedene mechanische sowie elektrische Rechenmaschinen und elektrostatische Kopierer.

Doch die Zeiten änderten sich und andere Geräte wurden benötigt. Contex entwickelte sich weiter und wurde ab den 1980er Jahren der Marktführer in der Herstellung von Großformat-Scannern. Heute stellt das Unternehmen professionelle Scanner für Industrie und Gewerbe her. Die werden rund um die Welt mit großem Erfolg eingesetzt. Etwa im Ingenieurwesen, aber auch im Maschinen- und Autobau.

Werden bei reproplan Frankfurt auch Archive gescannt?

a. Papier war für lange Zeit de wichtigste Datenträger der Welt. Doch heute, in der Ära der Digitalisierung verliert es von Jahr zu Jahr weiter an Bedeutung. Denn Dokumente können elektronisch gespeichert werden. So lassen sie sich einfacher verschicken und bearbeiten.

Allerdings ist die Umstellung analoger Datenbestände oftmals eine erhebliche Herausforderung. Wenn zum Beispiel ein großer Konzern mit vielen Abteilungen beschließt, seine Akten in einem einzigen Digitalarchiv zu bündeln, muss man sehr viel scannen. Doch zum Glück gibt es den Scanservice von reproplan Frankfurt. Unsere Experten digitalisieren Ihre Unterlagen. Wenn das Scannen abgeschlossen ist, passt das ganze Archiv in Form von PDF oder PDF/A Dateien auf einen handlichen Datenträger. Wir indexieren und archivieren alle Dokumente sorgfältig.

Scannen - Wer hat‘s erfunden?

1957 begann die Geschichte des Scannens in den Vereinigten Staaten von Amerika. Denn in diesem Jahr entwickelte ein Ingenieur namens Russel A. Kirsch den ersten Scanner. Dieses Gerät arbeitete bereits digital. Kirsch war Angestellter der US-Bundesbehörde National Institute of Standards and Technology, die für Industriestandards zuständig ist.

Der erste Scan war ein Babyfoto. Es zeigte den Sohn Kirsch. Der war kurz zuvor geboren worden. Die gescannte Version hatte eine grobe Auflösung und war mit 176 x 176 Pixeln sehr klein. 2003 nannte das „Life“ Magazine dieses Bild unter den „100 Fotos, die die Welt veränderten“. Denn Kirschs Erfindung beeinflusst die Digitalfotografie bis heute.

Kontakt

Lassen Sie sich von unseren Kundenstimmen überzeugen.

So erreichen Sie uns

Kontaktdaten der reproplan Frankfurt oHG

reproplan Frankfurt oHG

Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt am Main

069-156 801-30

069-156 801-31

frankfurt@reproplan.de

Menü

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerne für Sie da

Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Wenn Sie noch Fragen oder Wünsche zu unserem Angebot haben, rufen Sie einfach unsere Hotline an, oder füllen Sie das Kontakt- Formular aus. Wir freuen uns auch auf eine e-Mail von Ihnen. Sie erhalten in jedem Fall kurzfristig eine Antwort von uns.

x