Slide Ihr zuverlässiger Copyshop Schnell, flexibel und kostengünstig! Wir realisieren Aufträge von kleineren Mengen
bis zu großen Auflagen.
mehr Informationen

Was passiert eigentlich beim Kopieren in Frankfurt?

Das Kopieren ist ein Druckverfahren, das zur Reproduktion von Dokumenten verwendet wird. Früher wurde das technische Verfahren häufiger als „Xerografie“ bezeichnet, das ist inzwischen etwas aus der Mode gekommen. „Elektrofotografie“ ist ein weiterer Begriff dafür. Grundsätzlich ist das Prinzip recht einfach: Ein lichtempfindlicher Fotorezeptor oder Leiter wird an bestimmten Stellen aufgeladen. Dort zieht er dann ein thermoplastisches Pulver an, den Toner. So entsteht auf seiner Oberfläche ein Abbild der Vorlage. Dann wird die Oberfläche mit Papier in Berührung gebracht. Auf dem bleibt der Toner hängen. So wird das Abbild übertragen. Bei einem Laserkopierer beziehungsweise -drucker erfolgt das Aufladen des Leiters mittels eines Laserstrahls.

Von wem und wann wurde das Kopieren eigentlich erfunden?

Chester F. Carlston entwickelte die Elektrofotografie und meldete das Patent dafür im Oktober 1937 an. Der US-Amerikaner erstellte die weltweit erste Fotokopie ein Jahr darauf im einfachen Mitteln. Das Motiv war ein Foto von Carlstons Sohn, der erst kurz zuvor geboren worden war. Doch obwohl das Verfahren revolutionär war, löste es zunächst nur wenig Interesse aus am Markt. Erst zehn Jahre nach der Eintragung des Patents wurde es von der Firma Haloid Company gekauft. Weitere zwei Jahre danach kam der erste funktionsfähige Kopierer in den Handel. Das Unternehmen benannte sich Anfang der 1960er Jahre um und hieß fortan „Xerox“. Das Verfahren setzte sich durch und verdrängte alle anderen Formen der Reproduktion von Dokumenten und Bildern. Der Ausdruck „to xerox“ bezeichnet im anglophonen Raum bis heute für das Kopieren.

Was macht das digitale Kopieren aus?

Die ersten Kopierer waren von Haloid waren analoge Geräte. Doch in den 1980er Jahren setzten sich die digitalen Kopiergeräte durch. Inzwischen spielen analoge Kopierer keine wichtige Rolle mehr im professionellen Gebrauch.

Beim analogen Kopieren wurde eine Trommel mittels eines Objektivs und eines Spiegels aufgeladen. Das musste für jede einzelne Seite neu durchgeführt werden. Doch Digitalkopierer, wie sie heute bei reproplan Frankfurt zum Einsatz kommen, scannen die Vorlage nur einmal ein. Der Ausdruck erfolgt in einem anderen Element, dem Druckwerk. Im Scanner wird ein digitales Abbild erstellt, dessen Daten werden in einem Zwischenspeicher abgelegt. Von dort greift der Drucker auf sie zu und erstellt den Ausdruck auf Papier. Das kann beliebig oft geschehen, ohne dass zwischendurch ein neues Einscannen nötig wäre.

Warum ist das digitale Kopieren in Frankfurt besser als das analoge?

Die digitale Technik kann eine bestimmte Seite immer wieder ausdrucken, wenn ihre Daten einmal gespeichert sind. Außerdem können alle Daten im Handumdrehen auf andere Geräte oder Datenträger übertragen werden. Von dort können sie kopiert, ausgedruckt oder als Anhang einer Email verschickt werden. Grundsätzlich ist eine weitere Bearbeitung aller digitalen Dateien möglich, etwa mittels eines Bildbearbeitungsprogrammes. Reproplan Frankfurt nutzt hochmoderne Geräte von Konica Minolta, Xerox, Contex und anderen namhaften Herstellern.

Sie benötigen mehr Informationen zum Copyshop Frankfurt?

Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wie lange sind Kopien haltbar?

Reproplan Frankfurt nutzt digitale Druckverfahren. Deren Kopien zeichnen sich durch hohe Widerstandsfähigkeit aus. In bestimmten Fällen kann Toner abbröckeln, etwa an Knicken. Wir verwenden hochwertigen Polymertoner, dessen Partikel sehr gleichmäßig und daher fest sind. Studien zufolge Kopien haben Kopien eine Archivfestigkeit von mehr als fünf Jahrzehnten.

Gibt es Dinge, die man nicht kopieren darf?

Allerdings. Geldscheine dürfen nicht kopiert werden, das steht unter Strafe. Auch das Kopieren bestimmter Dokumente ist verboten, das gilt etwa für Reisepässe. Um illegales Kopieren zu verhindern, sind in viele moderne Kopierer spezielle Funktionen eingebaut. Die Geräte mancher Hersteller untersuchen grundsätzlich alle Daten nach vorgegebenen Mustern. Dabei werden verbotene Dokumente oder Geldscheine sofort erkannt. Manche Kopierer drucken automatisch schwarze Flächen statt des Scheines oder Passes.
Oder das Gerät verändert die Farben stark, dann ist die Fälschung nicht brauchbar für kriminelle Aktivitäten. In einigen Fällen wird das Dokument auch einfach mit einem Stempel wie „Kopie“ versehen. Jeder Betrachter kann sofort erkennen, dass er kein Original vor sich hat. Mitunter täuschen Kopierer im Copyshop auch Gerätefehler vor und stoppen den gesamten Vorgang. Dann muss das Personal gerufen werden. Reproplan Frankfurt achtet zu jeder Zeit darauf, nur legale Kopien zu erstellen.

Hat reproplan Frankfurt noch mehr zu bieten?

Ja, denn reproplan Frankfurt ist als Unternehmen in verschiedenen Bereichen tätig. Im Wesentlichen produzieren wir Werbetechnik unterschiedlicher Art und hochwertige Druckprodukte für die Bauindustrie.
Wir produzieren zum Beispiel professionelle Poster, Faltblätter oder Banner in Frankfurt. Wir bedrucken Schilder aus verschiedenen Materialien. Sollten Sie Fahnen benötigen, dann sind Sie ebenfalls bei uns genau richtig. Jedes Unternehmen kann mit unseren Werbemitteln einen großartigen ersten Eindruck machen. Reproplan ist darüber hinaus auch ein Copyshop-Dienstleister in Frankfurt am Main, der Ihnen alltägliche Arbeiten wie das Ausdrucken und Verschicken von personalisierten Postsendungen abnehmen kann.
Seit Jahrzehnten bereits produziert reproplan in Frankfurt und vielen anderen Städten hochwertige CAD-Plots für Architekten, Planer und Ingenieure. Die gedruckten Pläne werden benötigt, um komplexe Bauvorhaben zu realisieren. Mit professionellen Geräten erstellen wir hochwertige CAD-Plots, die industriellen Standards genügen. Unsere Kuriere bringen sie bis auf die Baustelle.
Nicht zuletzt können Bauherren und Projektmanager unseren Cloud-Service ePos nutzen, der das Management umfangreicher Projekte erheblich erleichtert. Mit dieser Anwendung haben alle Beteiligten Zugang zu den Daten und Plänen, die sie benötigen.

Kontakt

Lassen Sie sich von unseren Kundenstimmen überzeugen.

So erreichen Sie uns

Kontaktdaten der reproplan Frankfurt oHG

reproplan Frankfurt oHG

Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt am Main

069-156 801-30

069-156 801-31

koeln@reproplan.de

frankfurt@reproplan.de

Menü

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerne für Sie da

Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Wenn Sie noch Fragen oder Wünsche zu unserem Angebot haben, rufen Sie einfach unsere Hotline an, oder füllen Sie das Kontakt- Formular aus. Wir freuen uns auch auf eine e-Mail von Ihnen. Sie erhalten in jedem Fall kurzfristig eine Antwort von uns.

x