Unsere Unterstützung für die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm

Die Weihnachtsbeleuchtung bringt Licht und Hoffnung an den Kurfürstendamm und Tauentzien

Ab heute (22. November 2022) ist es wieder soweit! Pünktlich zur (Vor-)Weihnachtszeit glänzt und glitzert es wieder am Kurfürstendamm und Tauentzien.

Alle Jahre wieder bringt der Glitzerschmuck nicht nur Kinderaugen zum Leuchten und Staunen. Auch die Berlinerinnen und Berliner kommen in der Vorweihnachtszeit zum beliebten Kurfürstendamm, um die stimmungsvolle Atmosphäre zu genießen. Viele Touristen aus aller Welt reisen nach Berlin, um beim Weihnachtsshopping dieses zauberhafte Lichterspiel zu erleben.

Der Boulevard gilt zur Adventszeit auf einer Länge von 4,5 Kilometern als längster weihnachtlich illuminierter Straßenzug in Europa, ja sogar in der ganzen Welt und braucht keine Vergleiche mit Rom, Paris, London oder New York zu scheuen.

Dabei stand die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr finanziell sehr auf der Kippe. repropan Berlin oHG ist neben vielen anderen dem Hilferuf gefolgt und unterstützt die AG-City e.V. finanziell bei der Umsetzung.

Jetzt können sich alle Besucher auf ein funkelndes Weihnachtswintermärchen aus 140.000 LED-Lämpchen in den Bäumen und diversen leuchtenden Figuren zwischen Halensee und Wittenbergplatz freuen.

Die festliche Weihnachtsbeleuchtung ist täglich ab 16:00 Uhr bis zum 6. Januar 2023 zu bestaunen.

 

„Wir sind stolz und sehr glücklich darüber, dass der Kurfürstendamm in diesem Jahr wieder festlich leuchten wird und vielen Besucherinnen und Besuchern in diesen schwierigen Zeiten ein Strahlen ins Gesicht zaubern wird. Für viele Menschen – ob groß oder klein – ist die Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres, die Hoffnung, Kraft und Zuversicht schenkt. Als Interessengemeinschaft war es für uns auch ein wichtiges Anliegen, die Gewerbetreibenden am Kudamm und Tauentzien zu unterstützen und für eine hohe Aufenthaltsqualität zu sorgen. Daher fiel uns die Entscheidung auch nicht schwer, sich für die Weihnachtsbeleuchtung auszusprechen und Geld für die Finanzierung zu sammeln. Wir danken allen Unterstützern und auch den Berlinerinnen und Berlinern für ihr Engagement. Möge der diesjährige Weihnachtszauber für alle gesund, friedlich und erfolgreich sein.“

Klaus-Jürgen Meier

Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft City e. V.

 

„Kudamm und Tauentzien funkeln wieder. Licht bedeutet gerade in diesem Jahr immer auch ein kleines Zeichen der Hoffnung für die Menschen. Die Weihnachtsbeleuchtung in der City West gehört zur Visitenkarte Berlins und lockt Besucher:innen aus aller Welt an, was nicht nur unserem Einzelhandel, sondern dem gesamten Wirtschaftsstandort zugutekommt. Ich weiß, was es für die AG City in diesem Jahr für ein Kraftakt war, Sponsoren für die Weihnachtsbeleuchtung zu gewinnen. Dafür mein ganz herzlicher Dank! Ich habe mich aber auf den Weg gemacht, mit dem Senat und VisitBerlin eine dauerhafte, tragfähige Lösung zu finden, damit wir unsere Energie nicht in die Beleuchtung, sondern in die notwendige Transformation unsere Innenstädte stecken können und der Kudamm selbstverständlich jedes Jahr leuchtet.“

Kristin Bauch

Bezirksbürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Vorheriger Beitrag
Kunde eröffnet Café Vintage Motocycle an der Mosel!

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerne für Sie da

Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Wenn Sie noch Fragen oder Wünsche zu unserem Angebot haben, rufen Sie einfach unsere Hotline an, oder füllen Sie das Kontakt- Formular aus. Wir freuen uns auch auf eine e-Mail von Ihnen. Sie erhalten in jedem Fall kurzfristig eine Antwort von uns.

    x